26 Mar 2015

„Les épiceries du Luxembourg“: Tante Emma lässt grüßen

von Good Idea | Kommentieren Ich bin der HändlerUpdate

Alima, Pall Center, Shopping Center Massen und Food2go sind so etwas wie die modernen „Tante Emma-Läden“ Luxemburgs… inhabergeführte Geschäfte zur Nahversorgung. Und weil man gemeinsam bekanntlich stärker ist, arbeiten diese Betriebe bereits seit mehreren Jahren unter dem Label „Incom“ (steht für „Intérêts communs“, also gemeinsame Interessen) zusammen. Neuerdings präsentieren sie sich unter dem neuen Label „Les épiceries du Luxembourg“.

Der Begriff „épicerie“ ruft zu Recht Assoziationen an den kleinen Kramladen an der Ecke wach – dort, wo „Tante Emma“ noch persönlich hinter der Ladentheke stand und die Vorlieben ihrer Kunden genau kannte – denn auf diese Tradition ist man bei „Les épiceries du Luxembourg“ stolz. Die Experten des guten Geschmacks sind sich einig: auf den Tisch kommen vor allem Produkte aus der Region, Bio und Fair Trade. Auf Qualität wird viel Wert gelegt, sowohl bei den Produkten wie beim Service.

Auf der neuen Internetseite finden Sie Informationen zu Produkten, den Geschäften – und natürlich Rezepte! Guten Appetit!

Good Idea : Im regelmäßig erscheinenden (ebenfalls neuen) Kundenmagazin werden Produzenten aus der Region vorgestellt und viele Rezeptideen gegeben.
Auf lokalen Handel wird bei den Betrieben von « Les épiceries du Luxembourg » viel Wert gelegt.

Les épiceries du Luxembourg




 +352 25 45 12 45

 info@epiceries.lu
 
Stimmen Sie für die Good Idea der Woche ab!
Jede Woche präsentieren wir Ihnen die Good Idea mit den meisten Stimmen
Bewerten 0 Stimmen
Posten Sie Ihre gute Idee
0 Kommentar
Laisser un commentaire

*Obligatoire

Comment

*required

Kommentieren

*erforderlich

Kommentéieren

*obligatoresch




Besuchen Sie das Großherzogtum!