18 Jan 2015

Luxemburger Bio-Weine im Trend

von Good Idea | Kommentieren

Wein hat in Luxemburg eine lange Tradition und dank seiner guten Qualität viel zum guten kulinarischen Image des Landes beigetragen. Auch Bio-Weine werden in Luxemburg seit 1995 angebaut. Haben Sie schon einen dieser „grünen“ Tropfen probiert?

Dank steigender Nachfrage nach Bio-Weinen, steigt hierzulande auch die Zahl der Winzer, die Weinbau auf biologischer Basis betreiben, sowie die Größe Anbaufläche. Auf dem Herrenberg in Wasserbillig beispielsweise befindet sich aktuell das größte Anbaugebiet für biologische Weine im Großherzogtum.

Das ist innovativer Weinbau auf historischem Boden, denn Mönche aus Trier produzierten dort bereits vor mehr als 800 Jahren Wein – mit Sicherheit auch ohne chemische Dünger und Spritzmittel. So gesehen ist die Begrünung des Weinbergs durch heimische Kräuter und Blumen ein sprichwörtliches „zurück zu den Wurzeln“, denn eine exzellente Bodenqualität ist die beste Voraussetzung für einen exzellenten Wein.

Wie wäre es also bei nächster Gelegenheit mit einem Luxemburger Bio-Wein? Bei folgenden Unternehmen werden Sie fündig:

 

Lust auf einen eigenen Rebstock? Schauen Sie dazu in diese ausgefallene Good Idea.

Stimmen Sie für die Good Idea der Woche ab!
Jede Woche präsentieren wir Ihnen die Good Idea mit den meisten Stimmen
Bewerten 0 Stimmen
Posten Sie Ihre gute Idee
0 Kommentar
Laisser un commentaire

*Obligatoire

Comment

*required

Kommentieren

*erforderlich

Kommentéieren

*obligatoresch




Besuchen Sie das Großherzogtum!