17 Jun 2015

Kunstvolle Möbel oder funktionale Kunst ?

von Good Idea | Kommentieren Ich bin der HändlerUpdate

Die Französin Tine Krumhorn entwirft in ihrem Atelier in Differdingen Wohnwelten, die die Phantasie beflügeln. Angefangen hat alles mit Schachteln: Tine musste hin und wieder ihre Objekte und Skulpturen verpacken und auf Reisen schicken. Dabei gab sie sich nicht mit handelsüblichen Pappkartons zufrieden, sondern gestaltete die Verpackungen selbst in liebevoller Handarbeit – sie schickte also quasi in Kunst verpackte Kunst auf die Reise.

Aus den ursprünglichen Verpackungen bzw. Kartons wurden mit der Zeit dank einiger Raffinessen eigene Möbelstücke. Seitdem entwirft sie Kommoden, Tische, Sitzgelegenheiten, Lampen, Spiegel und Wandobjekte. Dem Karton ist sie dabei treu geblieben, kombiniert ihn aber so geschickt mit anderen Materialien, dass er eine erstaunliche Stabilität enthält. Sie merken: Kunst zu beschreiben ist schwer. In diesem Sinne schauen Sie am besten mal persönlich bei Tine Krumhorn vorbei!

Good Idea : Viele Möbelstücke sind zwar am französischen Klassizismus des 18. Jahrhunderts inspiriert, lassen sich aber dennoch nahtlos in eine moderne Wohnung integrieren.
Entwickeln Sie mit Tine zusammen Ihr persönliches Objekt und holen Sie sich ein Unikat nach Hause!

Atelier Tine Krumhorn @ 1535° Creativity Hub


115a, rue Emile Mark
L-4620 Differdange

 +352 691 128 589

 tinedeco@free.fr
 
 Nach Vereinbarung.
Stimmen Sie für die Good Idea der Woche ab!
Jede Woche präsentieren wir Ihnen die Good Idea mit den meisten Stimmen
Bewerten 0 Stimmen
Posten Sie Ihre gute Idee
0 Kommentar
Laisser un commentaire

*Obligatoire

Comment

*required

Kommentieren

*erforderlich

Kommentéieren

*obligatoresch




Besuchen Sie das Großherzogtum!